Das

Das "Haus Am Frankenberg" - Qualität aus Tradition



Eingangsbereich Haus Am Frankenberg Vor fast 30 Jahren haben wir die Seniorenwohnanlage „Haus Am Frankenberg“ eröffnet. Die Entscheidung, diese Einrichtung für die Mitglieder zu errichten, wurde vor dem Hintergrund gefasst, älteren Mitgliedern im Falle der Pflegebedürftigkeit die Möglichkeit zu geben, auch weiterhin bei der "Süderelbe“ zu leben.

Der genossenschaftliche Gedanke, den Mitgliedern ein "lebenslanges Wohnrecht“ zu gewähren wird somit in ganz besonderer Weise erfüllt.
Die Verbundenheit zur Genossenschaft sowie die Bekanntschaft unter den Mitgliedern erleichtern vielen Menschen den Weg in ihren neuen Lebensabschnitt. Mit viel Erfahrung geben wir unseren Bewohnern das Gefühl, zuhause zu sein. Wir bemühen uns täglich darum, dass es ihnen an nichts fehlt.

Damit sich die Bewohner bei uns wohlfühlen, stellen wir mit der komfortablen Inneneinrichtung den wohnlichen Charakter in den Vordergrund. Für vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind die räumlichen Vorraussetzungen vorhanden. 

Die nachfolgende Übersicht gibt einen Überblick über die Pflegesätze (Stand 30.05.2017).

  

Entgelte im stationären Wohnpflegebereich ab 1. Juni 2017      
(Alle Preisangaben verstehen sich pro Person in Euro monatlich)      
           
Pflegegrad 1**) 2 3 4 5
Pflegesatz *) 654,94 503,15 503,15 503,15 503,15
+ Ausbildungsumlage 61,45 61,45 61,45 61,45 61,45
+ Kosten für Unterkunft und Verpflegung 749,55 749,55 749,55 749,55 749,55
+ Investitionskosten 309,37 309,37 309,37 309,37 309,37
Gesamtentgelt ab 01.06.2017 1.775,31 1.623,52 1.623,52 1.623,52 1.623,52
*)   Der einrichtungseinheitliche Eigenanteil für die allgemeinen Pflegeleistungen der stationären Pflege für die Pflegegrade 2 bis 5      beträgt 16,54€ täglich und 503,15€ monatlich.
**)  Mögliche Zuschüsse der Pflegekasse in Höhe von 125,00€ monatlich sind noch nicht berücksichtigt.

 

Sofern Einkommen oder Vermögen zur Zuzahlung des Eigenanteils nicht ausreichen, besteht ein Rechtsanspruch auf Leistungen aus der staatlichen Grundsicherung im Alter. Niemand muss im Alter ohne Hilfe leben.

 

Voraussetzung für die Aufnahme in unsere Wohnpflegeeinrichtung ist die Mitgliedschaft bei der "Süderelbe" eG und der Erwerb von Genossenschaftsanteilen. Daneben ist ein Eintrittsgeld (Bearbeitungsgebühr) in Höhe von 30,00 € zu zahlen. Die Höhe der Genossenschaftsanteile beträgt einmalig 2.250,00 €. Sie sind dividendenberechtigt und werden bei Auszug unter Beachtung der satzungsmäßigen Kündigungsfrist zurückgezahlt.

 

Kurzzeitpflege
Pflegebedürftigen Menschen stellen wir für einen begrenzten Zeitraum einen Kurzzeitpflegeplatz in unserer vollstationären Pflegeeinrichtung zur Verfügung. Der Aufenthalt wird durch Leistungen der Pflegeversicherung mitfinanziert und dient dazu, Krankenhausaufenthalte zu verkürzen oder pflegende Angehörige zu entlasten. Einen wesentlichen Beitrag zu Ihrer schnellen Genesung leisten unsere erfahrenen Pflegekräfte, welche rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

 


Größere Kartenansicht

 

Fotogalerie Haus Am Frankenberg
360° Ansicht eines Zimmers


Besuchen Sie unser "Haus Am Frankenberg", um einen ersten Eindruck von der gepflegten Anlage zu erhalten. Wie Sie mit dem zu uns kommen, erfahren Sie hier .

"Haus Am Frankenberg"
Am Frankenberg 34
21077 Hamburg

Telefon (0 40) 7 64 03-0

Telefax (0 40) 7 64 03-475

E-Mail: HAF@baugen-suederelbe.de


Nähere Informationen erhalten Sie von:

 

Frau Tews - Einrichtungsleitung

Tel. (0 40) 7 64 03-457

Frau Le Kervern - Verwaltung
Tel. (0 40) 7 64 03-480

 

Frau Martens - Verwaltung

Tel.  (0 40) 7 64 03-450

 

Frau Felsing - Pflegedienstleitung

Tel. (0 40) 7 64 03-460